60 Jahre 3. Kompanie

Landtagsabgeordneter Daniel Sieveke gratuliert zum 60. Jubiläum der 3. Kompanie
Josef Disselnmeyer wurde für die Mitgliedschaft im Gründungsvorstand ausgezeichnet

Mit einem Empfang im Bürgerhaus Elsen feierte die 3. Kompanie der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. 60 Jahre Vereinsgeschichte. Hauptmann Klaus Schäfers begrüßte eine Vielzahl an Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste.

Zitat aus dem Gründungsprotokoll:
Die Neueinteilung mit Aufstellung der 3. Kompanie wurde 1952 aufgrund der Stärke der Bruderschaft von über 550 Mitgliedern erforderlich.

Ein besonderes Jubiläum konnte Josef Disselnmeyer hierbei begehen. Zur Geburtsstunde der Kompanie war er Schriftführer im ersten Vorstand. Vom Gründungsjahr 1952 bis 1967 bekleidete er diese Position. Die Ehrung nahm er persönlich vom Hauptmann und König Klaus Schäfers entgegen. Daniel Sieveke (MdL) ging in seiner Festrede intensiv auf das Ehrenamt innerhalb unserer Gemeinschaft ein. Ebenso betonte er den Stellenwert für die Arbeit der Schützenvereine in der heutigen Zeit. Vor allem im caritativen Bereich sind die Vereine für Glaube, Sitte und Heimat aus der Gesellschaft nicht mehr weg zu denken.
Nach einem Imbiss trat ein Überraschungsschütze aus Münster-Teckentrup auf und drängte in den Vorstand der 3. Kompanie. Mit einem 30 minütigem Stand-Up-Comedy-Programm unterhielt er die anwesenden Schützen und Gäste mit vielen lustigen Geschichten aus dem Elsener Schützenwesen.

Zum Abschluss der Feier bedankte sich der Hauptmann bei den Mitgliedern und Unterstützern für ihr Engagement.

Foto v.l.: Oberst Helmut Steins, Jubilar Josef Disselnmeyer, Hauptmann Klaus Schäfers, Festredner Daniel Sieveke (MdL)